Workshops

THEATERTURBINE präsentiert

Impro-Workshop Games
18. - 19. November 2017

Games:Das sind die klassischen Impro-Spiele wie Armrede, Synchron, Stoppspiel, ABC-Szene, Theatralischer Tod, Dolmetscherszene usw., wie sie z.B. bei uns in Riskante Spiele vorkommen.

Das bedeutet, neben einer Wiederholung und Vertiefung der Impro-Techniken werden wir vor allem spielen, spielen, spielen: Szenen, Geschichten, Situationen,… – und natürlich wieder viel Spaß haben.

 

Erwarte das Unerwartete!

Wann?

18.-19.11.2017
jeweils 10:00-17:00 Uhr

Wo?

Tanzerei Flugfisch, Gustav-Adolf-Straße 45, 04105 Leipzig

Wieviel?

110,- €

Mitzubringen?

Bequeme Kleidung

Anmeldung und weitere Infos:

Workshops

THEATERTURBINE präsentiert

Impro-Workshop Move
16. Dezember 2017

Move

Improvisations-Workshop für erfahrene (Basics) Spieler

Als Improspieler ist unser Körper unser einziges Werkzeug, welches wir immer dabei haben. Wir schicken ihn (gefüllt mit unseren Ideen und Geschichten) auf die Bühne, öffnen unseren Mund und es entstehen Dialoge, Monologe, hitzige Wortgefechte und tiefe Diskussionen.

Doch was passiert, wenn man sich nur auf seinen Körper verlässt und auf Sprache einfach mal verzichtet?

In diesem Workshop geht es darum Geschichten zu erzählen - nur mit dem Körper. Gemeinsam körperlich in Dialoge zu treten und auch mal seinen Körper den Monolog erzählen zu lassen. Was mein Körper physisch alles kann und was für Bilder, Emotionen und Geschichten er kreieren kann, wollen wir gemeinsam entdecken und ausprobieren. Pantomime und Clownstechniken sind nur zwei wichtige Bestandteile der Non verbalen Improvisation und wir werden uns einen (kleinen) Überblick der gängigen Methoden ansehen und damit experimentieren.

 

Erwarte das Unerwartete!

 

Workshopleitung: Anne Rab

Wann?

16.12.2017
10:00-17:00 Uhr

Wo?

Tanzerei Flugfisch, Gustav-Adolf-Straße 45, 04105 Leipzig

Wieviel?

60,- €

Mitzubringen?

Bequeme Kleidung

Anmeldung und weitere Infos:

Leitung: Thorsten Giese
Leitung: Thorsten Giese

 

 

Thorsten Giese spielt seit 2001 Impro-Theater. 2002 gründete er dann die TheaterTurbine und begann so auch sein Wissen in Workshops weiterzugeben.Er selbst nimmt immer wieder an Workshops, um seine Technik beim Spielen und Lehren zu verfeinern und Neues zu entdecken.
Er legt großen Wert auf praktische Arbeit: Nach dem Motto "Fröhlich scheitern" gibt er somit den Freiraum sich auszuprobieren und Fehler zu genießen.

Impro muss man spüren!